GI Arbeitskreis Microservices und DevOps

Willkommen auf den Webseiten des Arbeitskreises „Microservices und DevOps“ der GI-Fachgruppe Architekturen!

 

Microservices führen das grundlegende Prinzip der Modularisierung im Softwareentwurf im Kontext von großen Softwaresystemen fort. Eine wesentliche Eigenschaft von Microservices -- im Gegensatz zu vielen anderen Modularisierungsansätzen wie z.B. Modulen und Komponenten -- ist das unabhängige Deployment. Dazu erhalten die einzelnen Microservices insbesondere auch eigene Datenhaltungssysteme.

Neben den Vorteilen, wie der unabhängigen Entwicklung einzelner Microservices und der Unterstützung von DevOps mit Continuous Deployment, gibt es auch viele Herausforderungen, wie der Konsistenzsicherung verteilter Datenbestände und der benötigten Kenntnisse zur polyglotten Programmierung verteilter Systeme.

In diesem Arbeitskreis wollen wir uns zu diesen Chancen und Risiken austauschen.

Aktuelles

Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet am 19.-20. Oktober 2017 in Nürnberg statt (weitere Informationen).

Mailingliste

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, tragen Sie sich bitte in die folgende Mailingliste ein: http://www.lists.uni-kiel.de/sympa/info/ak-microservices

Organisation

  • Wilhelm Hasselbring, Uni Kiel
  • Steffen Becker, Uni Stuttgart
  • Holger Knoche, Uni Kiel
  • Thomas F. Düllmann, Uni Stuttgart
  • Dirk Riehle, Uni Erlangen-Nürnberg

http://ak-msdo.gi.de/startseite.html